Projekt Beschreibung

PHYSIOTHERAPIE 

KRANKENGYMNASTIK

PHYSIOTHERAPIE
KRANKENGYMNASTIK

Krankengymnastische Behandlungstechniken dienen z. B. der Behandlung von Fehlentwicklungen, Erkrankungen, Verletzungsfolgen und Funktionsstörungen der Haltungs- und Bewegungs- organe sowie der inneren Organe und des Nervensystems mit mobilisierenden und stabilisieren- den Übungen und Techniken zur Verbesserung der passiven Beweglichkeit, der Muskeltonusre- gulierung sowie zur Kräftigung und Aktivierung geschwächter Muskulatur oder dienen der Behandlung von Folgen psychischer/psychophysischer Störungen im Bereich der Bewegungsorgane.

Therapeutische Wirkung:

  • Verbesserung der Funktion funktionsgestörter Gelenke

  • Aktivierung und Kräftigung geschwächter Muskulatur

  • Dehnung verkürzter Weichteilstrukturen

  • Wiederherstellung des Muskelgleichgewichtes

  • Durchblutungsförderung und Entstauung

  • Wirkung auf Herz-Kreislaufsystem, Atmung und Stoffwechselsystem

Therapieziel:

  • Verbesserung der aktiven Beweglichkeit, Steigerung der Muskelkraft, Ausdauer, Schnellkraft.

  • Verbesserung der Koordination, der Haltung und des Gleichgewichts.

  • Zunahme der passiven Beweglichkeit der Gelenke und der Wirbelsäule.

  • Schmerzlinderung

  • Verbesserung der kardiopulmonalen, Kreislauf- und anderer Organfunktionen.

  • Beeinflussung der Atmungsmechanik und Atmungsregulation (Atemtherapie).

  • Beseitigung oder Verminderung von Fähigkeitsstörungen im tgl. Leben mit Erarbeitung und der Beherrschung bestmöglicher ökonomischer Bewegungsabläufe.

SPORTPARK WINDHAGEN

TESTE UNS

BEITRAGSRECHNER